Archiv
 
Home
 
 

Nordrhein- und Kreismeisterschaft

-Der März-


Höhepunkt des Monats war sicherlich die Nordrheinmeisterschaft über 10 km. Nach dem Abstecher über Unterbruchs Straßen bei unserem Jubiläum fanden die Titelkämpfe erneut in Wegberg statt und somit zum dritten Mal in Folge im Kreis. Dieses Mal war es auch gleichzeitig die Kreismeisterschaft HS. Leider kam es verletzungsbedingt kurzfristig nicht zur Damenmannschaft W30/35.
Klarissa (links) und Gereon (rechts) holten den Vizetitel, Joachim und Alex (Mitte) errangen den Titel in Ihren Altersklassen bei den Kreismeisterschaften. Alex holte mit Platz 4 die beste Nordrhein Platzierung. Dieser Lauf war auch der Auftakt unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaft, die wieder über 6 Veranstaltungen geht und wie immer nach der Age-Grading-Wertung ausgetragen wird. Auch hier übernahmen unsere Kreismeister Alex und Achim die Führung vor Klarissa und Gereon.
Den Auftakt im März hatten wieder 3 Starterinnen im niederländischen St. Joost gemacht. Klarissa (14,25km), Alex (9,56) und Tina (7,215) finishten hier erfolgreich. Eine Woche später beim zweiten REC Lauf erreichten wir auch erstmals dieses Jahr Mannschaftsstärke (5TN). Guido Nägler startete doppelt, Klarissa und Achim über 10 km und Nicole über die Halbmarathon-Distanz. Am Tag nach Wegberg startete Achim dann auch noch beim Cuplauf in Eschweiler. Ein Schnapszahl-Jubiläum gab´s auch noch. In Gangelt hatte Nicole nach gut 300 m ihren 3333,33 km und liegt damit in der Ewigen nach wie vor auf Rang 9.
Zum 8. sind´s nur noch knapp 70 km und der Vorsprung auf 10 beträgt satte 800 km.
Bleibt zum Abschluss der Blick auf die Kilometerfresser Wertung. Klarissa konnte ihre Führung auf über 30 ausbauen und führt mit nunmehr 83,85 vor Gereon mit 52,1. Achim (38,7) liegt vor Nicole mit 33,8. Auf 6 und 7 folgen Guido (15) und Tina (14,43).
Wir sind gespannt auf den April mit dem 2. Lauf der Vereinsmeisterschaft und den traditionellen Osterläufen.



Foto: Friedbert Kirsch

 

Archiv  Home