Archiv
 
Home
 
 

Vom Doppel- zum Dreierpack

-Das Sommerquartal-


In den vergangenen Jahren fassten wir immer die Monate Juli und August zum Sommer-Doppelpack zusammen. In diesem Jahr, auch durch die RWL-Verschiebung vom August in den September haben wir nun ein Sommer-Dreierpack geschnürt. Den Anfang machen wir mit zwei besonderen Jubiläen, die direkt zu Beginn im Juli eintrafen. Alexandra Kirsch lief ihren 4000sten VfR- Kilometer und rangiert damit nach wie vor auf Platz 3 der Ewigen. Joachim Sieber ging zum 300. Mal für uns an den Start. Damit rangiert Achim auf Platz 7 der „Starts-Bestenliste“. Das Foto zeigt die beiden vor dem Start beim Lauf in Hückelhoven. Beiden Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Jubiläen. Beliebt sind auch immer die Urlaubsläufe. Zunächst gingen Alexandra und Friedbert wie auch im vergangenen Jahr beim fränkischen „Altmühlseelauf“ an den Start, Cordula Bendlage beim Maare-Mosellauf und Alfred Kirsch beim Kemnader Burglauf. Alle vorgenannten Urlaubsläufe gingen über die Halbmarathon-Distanz. Das Quartal hatte mit Alexandra und Friedbert genauso 2 Marathon-Finisher (Monschau) zu bieten, wie auch mit Robert einen Regiomeister beim 10km Lauf in Dürwiß in der M40. Bei den Km-Fressern führt Frie mit 388 am Ende des Septembers vor Cordula (334) und Vorjahressiegerin Alex auf Platz 3 (302km). Höhepunkt war natürlich unsere 13. Ausgabe des RWL, über den wir ja bereits berichteten. Enden möchten wir, wie wir begonnen haben, mit Jubiläen. Zwei kleine „Schnapszahl-Jubiläen“ hatte das Quartal nämlich auch zu bieten. Cordula absolvierte ihren 555sten km für Hauptsache bewegt, Friedbert absolvierte seinen 7777sten KM.



Foto: Friedbert Kirsch

 

Archiv  Home