<
Archiv
 
Home
 
 

Der Mai


-Marathon - Monat mit Führungswechsel-


Ganz im Zeichen des Marathons steht bekanntlich der Mai. So war´s auch in diesem Jahr. Zunächst konnte Alfred Kirsch mit 3:26:47 in Luxemburg eine neue Jahresbestzeit aufstellen. Tags darauf kamen Gereon Gilles (3:52:02) in Duisburg und Friedbert Kirsch (4:26:39) in Darmstadt ins Ziel. Letztgenannter Start war traditionell im Knast, dem Fritz-Bauer-Haus. Auch mitgestartet war Nicole Kennerknecht (Foto1), die sich nach knapp 12 km jedoch für den Ausstieg entschied. Sicherlich in weiser Voraussicht, was die enorme Hitze zwischen den Gefängnismauern erwarten lies (Foto2). 3 Wochen nach ihrer PB in Düsseldorf sicherlich die richtige Entscheidung, denn auch beim REC Lauf in Landgraaf zollten 3 TN der Hitze Tribut und stiegen aus. Einen besonderen Lauf oder vielmehr Start konnte auch unser Schriftführer Guido Roßkamp melden. Er nahm erneut erfolgreich am Fisherman´s Friend- Strongman-Run teil. Die ursprünglich in Weeze ausgetragene Veranstaltung findet mittlerweile am Nürburgring statt und ist für ihre besonders tückischen Hindernisse bekannt.  

Auch ein Jubiläum brachte der Mai. Unser Nachwuchs-Läufer Lars Windeln konnte in Simmerath seinen 500sten Km erlaufen. Bleibt die Kilometerfresserwertung. Hier gab´s einen F&uuml;hrungswechsel. Erstmals ist Joachim Sieber nicht mehr auf 1, sondern fiel mit nunmehr 214 km auf Platz 2 zurück. War er im Januar noch zu dritt auf 1, so konnte Gereon Gilles sich jetzt beim Marathon in Duisburg auf 1 laufen. Er ließ den Start in Mützenich und den Halbmarathon tags darauf in Aachen folgen. Somit hat er am Ende des Monats mit 259 km bereits mehr als einen Marathon Vorsprung! Auf 3 liegt Titelverteidiger Günter Leinders mit 198,8 vor Robert Thönnissen (156,5) und Nicole Kennerknecht (150,5) auf Platz 5.






 

 

Archiv  Home