Archiv
 
Home
 
 

Wer nicht kommt zur rechten Zeit...
-Der Juli- 


...der bekommt was übrig bleibt. Wir hätten allerdings auch die Überschrift des
letztjährigen Juli nehmen können: „Hätte wenn aber...“
Insidern unseres Vereins wird aufgefallen sein, dass es sich beim Foto um eine
Archivaufnahme handelt, natürlich vom Wegberger Staffelmarathon. Nicht nur ein,
sondern schon zwei weinende Augen muss man nach dem diesjährigen Staffelmarathon haben.
Erstmals nach 9 Jahren konnten wir keine Staffel bei unseren Wegberger Freunden an den
Start bringen. Nur zwei blieben letztlich für unser Team übrig, da zwei Starter anderweitig
unterwegs, mehrere verletzt oder in einer anderen Staffel starteten. Das zweite weinende Auge
(und die Überschriften) kommt (kommen) hinzu, wenn man das Siegerergebnis sieht.
Alle unsere Vizezeiten (4), unsere Bronze und sogar eine Zeit vom 5ten Platz 2009
hätten in diesem Jahr zum Sieg mit einem Vorsprung von 2:18 - 8:46(!) gereicht.

 

Das Foto zeigt übrigens dieses Bestzeitteam von 2006 mit 2:50:39. Nur eine Sekunde
langsamer war das Team 2008 (Foto2). Unsere ersten Teams 2003 sind übrigens unter
Foto 3 des letzten Berichtes einzusehen.
Unserem ausführlichen Blick in die Vergangenheit und auf einen „Nichtstart“ entnehmen
sie schon die (traditionelle) besondere Ruhe des abgelaufenen Monats. Robert Thönnissen,
z.Zt. 2ter im REC hatte mit 35,1 km die meisten Wettkampf-km. Ihm folgten Susann Cygon
und Gereon Gilles. Nur 3 Starts außerhalb des REC gab´s. Nicole Kennerknecht absolvierte
den HüWoMan- Triathlon in Hückelhoven. Gereon Gilles (Aachen) und Guido Roßkamp
(Mönchengladbach-Hockeypark) absolvierten zwei Benefizveranstaltungen.
Abschließend die Kilometerfressewertung: Gereon Gilles steuert mit 376,27 weiterhin auf
seinen ersten Titelgewinn zu. Joachim Sieber bleibt mit 268 km auf 2. Sein Vorsprung auf
Robert Thönnissen, der Nicole Kennerknecht (240) von 3 verdrängte, beträgt nur noch 5 km.
Auf 5 folgt Günter Leinders (208) vor Susann Cygon (175) und Guido Rosskamp (126) auf
Rang 7. Urlaubsstarter gab´s in den ersten Ferienwochen keine....






 

 

Foto 1: Harald Koken
Foto 2: Christel Gehr
Archiv  Home