Archiv
 
Home
 
 
 

Der November

Beginnen möchten wir den November- Rückblick mit zwei Nachträgen aus
dem Oktober. Beim mit heißer Nadel gestrickten Monatsrückblick wurde
der tolle Gesamtsieg von Boris Giesen über 10km in Refrath
versehentlich „unterschlagen“. Mit hervorragenden 31:55, und das nur
zwei Wochen nach seinem tollen Essen-Marathon, hatte er satte 2:38 Min.
Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Auch den 4. Lauftag unserer
diesjährigen Vereinsmeisterschaft sind wir noch schuldig. Bei den
Damen gab´s in Gillrath auf 1-3 (Sally Boltersdorf vor Nicole
Kennerknecht und Susann Cygonn) keine Veränderung. Neu auf 4 trug sich
Iris Windeln ein. Alexandra Kirsch folgt auf 5. Diese Reihenfolge
änderte sich auch nach dem letzten Lauf in Wegberg nicht mehr.
Bei den Herren konnte Friedbert Kirsch sich in Gillrath wieder auf 3
verbessern und tauschte mit Frank Wünsche die Plätze. Somit wären wir
dann endgültig im November angekommen und nutzen die Vereinsmeisterschaft
als „geschickte“ überleitung. Hier war Friedbert seinen 3. Platz dann
wieder los und fiel auf 5 zurück. Auf den ersten beiden Plätzen gab´s
keine Veränderung mehr. Alfred Kirsch (Foto oben links) holte sich nach mehreren
Treppchenplätzen wie unser Neuzugang Sally Boltersdorf (Foto oben rechts)
erstmals den Titel. Robert Thönnissen wurde zweiter. Guido Nägler sicherte
sich beim letzten Lauf in Wegberg noch Bronze und Michael Storms Platz 4.
Beide hatten am Grenzlandring ihren ersten Vereinsmeisterschaftslauf
in diesem Jahr, ebenso wie Guido Rosskamp, der auf Platz 9 kam.
Frank Wünsche (6), Gereon Gilles (7), Joachim Sieber (8) und Günter Leinders
(10) komplettieren die Top 10 der Vereinsmeisterschaft 2011. Den neuen
Vereinsmeistern und Platzierten Herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen
und vielen Dank für ihre Teilnahme!
Beim letzten Lauftag waren gleichzeitig Kreismeisterschaften. Alexandra Kirsch
(Foto2 links) gewann in der W30 und Robert Thönnissen(Foto2 rechts) in der M35.
In der Besetzung Michael Storms, Guido Nägler und Friedbert Kirsch konnte der
Titel in der Mannschaftswertung M40/45 eingefahren werden.
4 Marathonis hatte der November. Alfred Kirsch (3:44:00), Guido Nägler (3:44:01),
Stephan Hartmann (3:59:00) und Nicole Kennerkencht (4:31:10) finishten allesamt
am Rursee.
Blieben die Kilometer: Zwar konnte Robert Thönnissen den Abstand auf Günter Leinders
noch einmal verringern, bei 64 km dürfte Günter da aber nix mehr anbrennen lassen.
Er führt mit 589 vor Robert mit 525. Nicole Kennerknecht(425) ist seit dem Rursee-
Marathon auf 3. Sie wird Bronze wohl mit Friedbert Kirsch (412) und Michael Storms
(399) unter sich ausmachen. Freuen wir uns auf Jahresausklang mit dem REC-Saisonausklang
in Jülich, unserem Benefizlauf und diversen Silvester- Läufen!!!




 

 

Foto oben: Peter Borsdorff
Foto unten Friedbert Kirsch:
Archiv  Home