Archiv
 
Home
 
 

Der Mai ist gekommen...mit einem Jubiläum

...und Flo, Nici und Achim glänzen mit Titeln und Vereinsbestzeiten


Unser „Mönchengladbacher“ Guido Nägler (Foto) konnte nach überstandener
Verletzungspause beim „Vatertagslauf“ in Jülich nun seinen 1.000sten km
„nachholen“. Er ist damit der 15. in unserem „Tausender-Club“. Guido ist seit
2008 in unserem Verein und konnte im REC im vergangenen Jahr „Bronze“ für
uns in seiner Altersklasse holen, 2008 belegte er Platz 4.
Drei Vereinsrekorde und 4 Kreismeistertitel brachte uns der Mai, aber der
Reihe nach. Florence Kostrzewa setzte ihr erfolgreich begonnenes Jahr zunächst mit
dem zweiten Platz im Gesamteinlauf beim REC-Lauf in Simmerath fort. Nur fünf Tage
später holte sie den AK-Titel in der W30 bei den Kreismeisterschaften über 3.000m
und zwei Wochen später auch über 5.000m. Beim letztgenannten konnte sie sich auch
den 8. Vereinsrekord sichern. Ein Novum, denn so viele Bestzeiten konnte noch
kein „Hauptsache-bewegter“ zeitgleich verbuchen. Joachim Sieber konnte mit dem
neuen Vereinsrekord über 800m mit 6 Titeln wieder auf Platz drei zurück.
Zwischen den beiden bleibt Peter Günther , mit 7 Vereinsrekorden.
Joachim Sieber konnte neben dieser Bestzeit auch zwei Kreismeistertitel über
100m und 200m in der M55 erringen.
Eine weitere Vereinsbestzeit, die fast 5 Jahre bestand hatte, konnte Nicole
Kennerknecht um exakt 1 Stunde, 1 Minute und 5 Sekunden verbessern. Mit 4 Stunden,
32 Minuten und 24 Sekunden finishte sie in Würzburg ihren ersten Marathon souverän.
Zeitgleich kam Ihr „Hase“ Friedbert Kirsch, der im Gegensatz zu seinen
„bezahlten Kollegen“ durchlief ;-), ins Ziel. Neben den beiden gab es mit
Gereon Gilles (3:53:56) in Düsseldorf einen weiteren Marathon-Finisher in rot-grau
in diesem Monat.
In der KM-Fresserwertung hat sich die Reihenfolge nicht verändert. Friedbert Kirsch
führt mit 401 km vor Nicole Kennerknecht (240) und Günter Leinders (220).
Ein weiteres erfreuliches Novum gibt es in dieser Wertung in der Vereinsgeschichte.
Neben Nicole sind mit Alexandra Kirsch (5./159),Florence Kostrzewa (7./153) und
Iris Windeln (10./ 108) 4 Damen in den Top Ten -Mädels, weiter so!
Noch einen Blick auf einen Nebenschauplatz: Die 4. Saison unserer Hauptsache-bewegt-
Tipprunde endete mit einem neuen Titelträger. Vorjahres-Vize Günter R. konnte sich
am 33. Spieltag an die Spitze setzen und mit 242 Punkten vor unserem besten Neuling
Stefan F.( 236) gewinnen. Etwas bitter war es für den Vize Stefan, denn
vom 7. bis zum 32. Spieltag hatte er mit nur einer Unterbrechung die
Tabellenführung inne gehabt. Auf 3 kam in diesem Jahr Alfred K. ( 232)
vor Rekordmeister und Titelverteidiger Friedbert K. ( 231 ) und den letzten
„Uefa-Cup- Rang“ holte Agnes K. mit 230. Letztgenannte ist damit die einzige,
die in allen 4 Tipprunden unter die ersten 5, sprich „in den Uefa- Cup“ kam.




Foto 1: Peter Borsdorff

 

Archiv  Home