Archiv
 
Home
 
 

„Neues Material für unsere Kids“

Das traditionelle – Sommer - Doppelpack
-Der Juli-

Über neue Trainingsutensilien konnten sich unsere Kids beim letzten Training vor der
Sommerpause freuen. Zu verdanken haben wir dies den Einzelspendern Robert T., Guido N.,
Alfred K. und Nicole K. und natürlich allen Teilnehmern unseres WM-Tippspiels!
An alle ein DICKES Dankeschön!!!
Bleiben wir kurz beim Nebenschauplatz WM-Tippspiel. Erstmals konnte sich unser
„Bundesligatipprekordmeister“ Friedbert K. auch bei einem solchen Turnier durchsetzen.
Er hatte nicht nur bei den Spielergebnissen die höchste Punktzahl, sondern auch bei den
„Vorab- Tipps“. Als einziger tippte er den WM und den Vize richtig, und zudem (leider)
auch das Halbfinalausscheiden unserer Truppe. Am Ende siegte er mit 77 Punkten vor den
beiden Vizemeistern Alfred K.(einer der Weltmeister 2006) und Agnes K., beide 69.
Auf 4. folgte Frank W.(64). Den Trostpreis, die hier nicht näher erläuterte Grachtenpisse,
teilen sich Robert T. und Peter K .mit je 62. Das nachsehen auf 6. hatte der andere
Ex-Weltmeister Dietmar S. mit 60 Punkten. Man könnte dies auch mit einem Vorrunden-Aus
vergleichen ( ;-) ).
Insgesamt nahmen 14 Sportsfreundinnen- und freunde teil, an alle nochmals ein Dankeschön,
denn damit wurde die Jugendarbeit unseres Vereins wie erwähnt nicht unerheblich unterstützt!!!
Aber auch wenn der Juli erfahrungsgemäß nicht gerade im Zeichen der Höhepunkte des Laufjahres
steht, gab es doch eine tolle Platzierung. Der im Januar zu uns gestoßene Stephan Hartmann
belegte beim Waldnieler Halbmarathon im Gedenken an den 100.sten Geburtstag des Waldnielers
Dr. Ernst van Aaken, eine tollen 3. Platz im Gesamteinlauf des Halbmarathons in der Zeit
von 1:31:43. Hiermit sicherte er sich auch den Altersklassensieg.
Mit Platz 5 konnte unsere Staffel beim Wegberger Marathon zwar nicht an alte „Vize-Zeiten“
anknüpfen, aber in Anbetracht dessen, dass zu Wochenbeginn noch kein Team stand letztlich
eine tolle Platzierung, auch wenn Startläufer Robert Thönnissen noch als erster den imaginären
Staffelstab übergeben konnte.
Bei den Kilometerfressern gibt es wenig neues. Friedbert Kirsch führt mit 532 vor Nicole
Kennerknecht (367) und Günter Leinders (337).
Während des Laufes in Dürwiß war auch „quasi Herbstmeisterschaft“ unserer Vereinsmeisterschaft.
Nachdem 3. von 5. Läufen nach der Age-grading-Werrtung gab es bei den Frauen keine,
bei den Männern jedoch starke Veränderungen. Alfred Kirsch, Vizemeister des Vorjahres konnte
sich auf Platz 1 setzen, Karsten Winkens fiel auf 2 zurück. Robert Thönnissen ist jetzt auf 3.

-Der August-

Der August stand natürlich wieder ganz im Zeichen unseres 7.RWL (wir berichteten).
Ansonsten verlief er recht ruhig. Außer den REC- Läufen gab´s nur den Monte Sophia
des TV Huchem-Stammeln und die neue Veranstaltung in Hückelhoven. Somit gab´s auch
keine Veränderungen beim KM- Spitzentrio. Friedbert Kirsch führt mit 581,
vor Nicole Kennerknecht (440) und Günter Leinders (363).







 

Archiv  Home