Archiv
 
Home
 
 

2009 hat fertig 

Der Dezember, oder Silvester und die 90. .....


Im vergangenen Jahr konnten wir erstmals das „Sportfoto des Jahres“ präsentieren.
Damals als Serie. Auch in diesem Jahr haben wir uns nicht nur für ein Foto aus dem
reichhaltigen Repertoire des Fotoservice der Aktion „ Running for Kids“ entschieden,
sondern für ein Doppelpack.
„3 Glatzen für ein Halleluja“, diese Fotos schoss unser Freund Peter Borsdorff-„de mit de Duus“
beim Lauf auf die Sophienhöhe. Unsere Sportsfreunde Alfred Kirsch, Karsten Winkens und Peter
Günther (v.l. nach rechts,Foto1 –Foto 2 angisch erömm) liefen die 28,1 km bei fast 400 Höhenmetern
kollegial, bis beim Zieleinlauf diese tollen Bilder entstanden.
Das die Friseurinnung diese Fotos werbetechnisch verwenden möchte, müssen wir an dieser Stelle
jedoch dementieren:-). Nicht nur für diese, sondern auch für die ca. 20000-
(in Worten -Zwanzigtausend-) Fotos aus den Cup Veranstaltungen möchten wir uns bei unserem Sportsfreund
Peter Borsdorff nochmals recht herzlich bedanken. Wie seine Aktion,
auch der Fotoservice eine ganz tolle Sache!!! -Danke Pitter !!!!-

 


Zum Rückblick. Am Ende stand mit 8713,208 km zwar erstmals seit
zwei Jahren nicht die 9 vorne, und auch die legendäre 1000er Marke
der Starts aus dem „Kultjahr“ 2007 wurde mit knapp 770
deutlich verpasst, allerdings wurde mit der Rekord Marathonmarke
von passenden 42 Teilnahmen eine deutliche Verbesserung (25-2008) notiert.
Bei den Meisterschaften ragt natürlich die Westdeutsche Marathonmeisterschaft
unseres Sportsfreundes Boris Giesen heraus. Natürlich war er auch Titelträger
in der M30 und zudem mit Karsten Winkens und Michael Storms noch Gewinner der
Mannschaftswertung M30/35. Boris belegte den sensationellen 28. Platz
in der DLV Bestenliste. Mit den Mannschaftskollegen Alfred Kirsch und Karsten
Winkens wurde bei diesem legendären Wettkampf in Essen der 48. Mannschaftsplatz
in der Bestenliste 2009 belegt.
Bei den insgesamt 20 Kreismeistertiteln war unser Sportsfreund Gereon Gilles in
seinem letzten Hauptklasse -Jahr mit 5 Titeln der erfolgreichste VfRler.
Mit insgesamt 11 führt er auch knapp die Gesamtwertung unseres Vereins an.
2009 war Peter Günther mit 3 (darunter der 10km Gesamttitel) der zweiterfolgreichste
auf Kreisebene. Robert Thönnissen und Hermi Limburg verbuchten jeweils zwei Erfolge.
In Heinsberg kamen wir auf 8 Stadtmeister, angereichert von ca. 3 „offenen“ in Hückelhoven!
Neben dem 6. Rur- Wurm- Lauf veranstalteten wir erstmals mit dem
„Hauptsache-bewegt –hilft -Lauf“ eine Benefizveranstaltung.
In der Kilometerfresserwertung gab´s im Dezember keine besonderen Verschiebungen mehr.
Mit 814,065 km gewann Friedbert Kirsch zum 9. Mal den Pott im 14.Jahr der Statistik.
Ihm folgten Frank Wünsche (755), Peter Günther (659), Günter Leinders (640),
Gereon Gilles (550), Guido Nägler (443), Robert Thönnissen (435), Harald Schwidder (423),
Karsten Winkens (324) und Alexandra Kirsch. Mit 289 km war sie nicht nur erfolgreichste
Frau im Jahr 2009, sie kam auch erst beim Silvesterlauf in Wegberg in die Top Ten,
da Alfred Kirsch(Pl.11/282km) in Indien weilte, und Michael Storms( 12./276km) bereits
im Anflug auf den ersten Marathon des Jahres(2010) in Zürich war.
Auch Jubiläen gab´s zu Abschluss des Jahrzehnts. Michael Storms lief den 750km.
Um abschließend auf den Untertitel
der überschrift zurückzukommen. Zwar nicht den 90.Geburtstag, aber doch irgendwie passend
absolvierte Friedbert Kirsch seine 90. Runde an gleicher Stelle beim Silvesterlauf in Wegberg,
exakt 10 Jahre nach seinem ersten Start bei dieser Veranstaltung. Gleichzeitig absolvierte
er noch seinen persönlichen 5000 Wettkampf km in dieser Runde.
Auch wenn die Temperaturen der sog. Kaltgetränke nicht mit der Außentemperatur „eins waren“,
wurde beim Silvesterlauf ein erfolgreiches schönes Sportjahr harmonisch abgeschlossen.

Fotos: Peter Borsdorff



 

 


Archiv  Home